Filter mc däck nyheter

Jetzt fast 1.000 Freigaben für Pirellis Diablo Motorradreifenreifen

04.08.2006

Gute Nachrichten von Pirelli: Für die Erfolgsmodelle Diablo, Diablo Strada, Diablo Corsa und Diablo Corsa III sowie den Dragon Supercorsa Pro liegen nun eine Fülle neuer Freigaben vor: Insgesamt gibt es damit aktuell für diese fünf Pneus fast 1.000 Bereifungsmöglichkeiten für den Einsatz im Alltag, beim Touring oder auf der Rennstrecke.
So kann der Supersport-Allrounder Diablo seit diesem Frühjahr über 300 Freigaben vorweisen. Ob auf der neuen Super Duke 990 von KTM oder Yamahas neuen FZ1 und Fazer: Maximaler Fahrspaß bei sportlicher Fahrweise liegt dem Diablo "in den Genen". Die Fachzeitschrift "Motorrad" hat dem Sportreifen noch dazu im jüngsten Verschleißtest (Ausgabe 12/2006) die höchste Lebensdauer bescheinigt.

Auch für sportlich eingestellte Fahrer, die gerne längere Touren unternehmen, gibt es gute Nachrichten: Der Sport-Touring-Pneu Diablo Strada darf nun auf insgesamt rund 230 Motorradtypen aufgezogen werden. Neu hinzugekommen sind etwa die Honda CBF 1000, die Kawasaki ER-6n/f oder Suzukis neue 1200er Bandit. Neben Topleistungen im Trockenen bietet der Diablo Strada auch eine erstklassige Nässe-Performance: Im Reifen-Vergleichstest von "Motorrad" in Ausgabe 11/2006 kürten ihn die Redakteure sogar zum "Referenzreifen bei Nässe". Für den Top-Reifen für Straße und Rennstrecke, den Diablo Corsa, gibt es jetzt über 270 Freigaben. So können nun etwa auch Besitzer der neuen Suzuki GSX-R 600/750 oder der ZX-10 von Kawasaki diesen Racing Street-Reifen aufziehen lassen. Brandneu auf den Straßen ist der Diablo Corsa III, der mit seinen drei Mischungszonen am Hinterrad neue Maßstäbe in Sachen Top-Gripniveau und maximale Laufleistung setzt. Für diesen brandneuen Pneu gibt es bereits über 100 Freigaben und es werden ständig mehr: Schon bald werden die Fahrer der meisten Supersport-Bikes diesen neuen Reifen montieren können. Der Dragon Supercorsa Pro hat sich als Radial-Rennreifen mit Strassenzulassung bei den Freunden schneller Kurvenfahrten schon lange einen Namen gemacht. Über 160 Fahrzeugtypen haben nun die Option, mit diesem Rennstrecken-Crack getunt zu werden. Neu im Boot sind zum Beispiel die neueste Ausgabe der supersportlichen Honda Fireblade, die aktuelle Suzuki GSX-R 1000 oder Ducatis schnelle Monster-Versionen S2R und S4R. Die Liste der Freigaben für alle Reifentypen wird ständig erweitert. Die Freigabedokumente gibt es im PDF-Datenformat auf der Internetseite www.pirellimoto.de zum praktischen Download.